Bausatz Aufziehkreisel

Welcher Kreisel dreht sich am längsten?

Das könnt ihr mit dem Bausatz Aufziehkreisel aus der Außenstelle der Kinder- und Jugendkulturwerkstatt Pasinger Fabrik herausfinden. Noch bis zum 04.06. bekommt ihr von uns das Material dazu mit Bastelanleitung. Die findet ihr auch hier zum Nachbauen.

Wie wird´s gemacht?

Für den Kreisel braucht ihr:

Eine Scheibe, 2 Stäbchen, eine Halterung, eine Schnur, Schleifpapier

Außerdem:

Spitzer, Kleber

Zuerst schleift ihr die Scheibe. Anschließend rundet ihr auch die Halterung mit dem Schleifpapier ab. Dann bindet ihr die Schnur an ein Stäbchen.

Jetzt spitzt ihr eine Seite des anderen Stäbchens mit einem Anspitzer.

Nun setzt ihr das spitze Stäbchen in das Loch der Scheibe und klebt dies fest. Dann könnt ihr, wenn ihr Lust habt, den Kreisel noch bunt bemalen.

Jetzt setzt ihr die Halterung auf euern Kreisel.

Ihr habt es fast geschafft! Im letzten Schritt fädelt ihr das freie Ende des Fadens durch das Stäbchen und wickelt den Faden auf, sowie ihr es im Bild links sehen könnt. Damit der Kreisel sich drehen kann, zieht ihr am Ende des Fadens.

Fertig ist der Kreisel!

 

Viel Spaß.

Euer Außenstellen-Team der Pasinger Fabrik

 

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen