Künstlerin Reinhild Gerum

Kunst heißt nicht immer nur auf einer Leinwand zu malen. Kunst kann aus ganz verschiedenen Materialien entstehen und verschiedene Gefühle zeigen. Wir durften die Künstlerin Reinhild Gerum in ihrem Atelier besuchen und mit ihr über ihre Arbeit sprechen.

 

Der Raum ist ja ganz aufgeräumt, haben Künstler es nicht immer sehr „fantasievoll“ in ihren Ateliers?

 

Womit arbeiten Sie?

"Ich arbeite viel mit Farben und probiere aus, wie sie zu einander stehen."

„Ich arbeite viel mit Farben und probiere aus, wie sie zu einander stehen.“

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine hängende Drahtblume

Eine hängende Drahtblume

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie kamen Sie dazu, Künstlerin zu werden?

Was finden Sie toll an Ihrem Beruf?

 

Woher nehmen Sie die Inspiration für Ihre Werke?

 

Verkaufen Sie ihre Werke?

 

Und wo verkaufen Sie sie?

 

Nachdem wir uns ein wenig über ihre Kunstwerke unterhalten und sie angeschaut haben, durften wir auch selbst kreativ werden! Wir bekamen Postkarten von verschiedenen Orten und haben sie mit Wachsmalkreide übermalt, neues dazuerfunden oder die Orte komplett überdeckt.

DSC_0039 DSC_0038 DSC_0071

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank für das Interview!

Von Thomas, Felix, Nicolas, Louis, Roman, Jonas und Samim; 3b der Grundschule an der Schäferwiese

 

Das könnte dir auch gefallen...

1 Antwort

  1. Erber Monika sagt:

    Lieber Thomas, Felix, Nicolas, Louis, Roman, Jonas u. Samin! Eure Interview war sehr interressant, ganz toll habt Ihr das gemacht. Weiterhin viel Spaß und Erfolg in der Schule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen