Das Futterhaus Pasing

Viele von euch haben bestimmt ein Haustier zu Hause. Ein Haustier braucht außer eurer Pflege noch viele weitere Dinge wie Essen, Spielzeug und und und… Aus diesem Grund haben wir für euch ein Zoofachgeschäft in Pasing besucht, um es euch genauer vorstellen zu können. Zwischendurch hatte das „Futterhaus“ leider geschlossen, ist nun aber wieder geöffnet.

Was gibt es alles im Futterhaus?

Auch Tiere müssen etwas essen, brauchen Spielzeug, ein Bett und Putzmittel für zu Hause. Zu kaufen gibt es das alles im „Futterhaus“ an der Landsberger Straße 475 – 479. Quasi ein Kaufhaus für Tiere! Hier kriegt man fast alles, was Hunde, Katzen, Fische, Hasen, Meerschweinchen und Mäuse brauchen. Und auch die Tiere selber kannst du hier kaufen. Eine Wüstenrennmaus kostet 12,95 Euro (Abgabe ab 2 Tieren) , ein Hase 35,- Euro.

Und es gibt noch viel mehr: Spielzeug zum Beispiel wie Bälle, Spiel-Kuscheltiere, Gummiknochen, Kaustricke, Hamsterräder, Schaukeln sowie Leiter für Wellensittiche. Und auch Körbchen sowie Käfige, kleine Häuschen zum Beispiel für Meerschweinchen, Näpfe, Toiletten und und und.. Man kann fast nicht alles aufzählen. Und natürlich ganz viel zu Essen: Neben den normalen Futter-Kartons wie im Supermarkt, Heu und Stroh vor allem eine große Futter-Bar. Die ist quasi ein großes Büffet für Tiere. Ein Behälter Hundekekse, ein Behälter Trockenfutter, einer mit Leckerlis.. Und du kannst dir von jedem so viel nehmen wie du willst und suchst dir so deine eigene Futter-Tüte zusammen. Besondere Spezialitäten: Schweineöhrchen (siehe Foto),

Schweineohren

Hirschlunge.. Guten Appetit! Wir haben selbst jeder einen Hundekeks probiert. Einen, den auch Menschen essen können, sagt Verkäuferin Bettina Ziegler. Er hat gar nicht so schlecht geschmeckt.. Interessant fanden wir auch: Wie bei den Menschen gibt es auch für Tiere inzwischen viel ungesundes Essen. Mit viel zu viel Zucker oder Fett. Du musst also beim Einkaufen genau aufpassen! Am meisten verkauft der Laden Tierfutter, auch wenn er daran kaum etwas verdient.

Hase auf Lager ?

Als wir das Futterhaus besuchten, waren außerdem einige kleine Meerschweinchen da, die erst vor vier Tagen geboren wurden. Die waren nicht viel größer als ein Finger! Verkauft werden sie aber erst, wenn sie mindestens fünf bis sechs Wochen alt sind. Und zum Beispiel ein Hase „auf Lager“. Den durften wir auch streicheln, obwohl er zunächst ziemlich Angst vor uns hatte. Einfach so mitnehmen und kaufen darf man den Hasen aber nicht. Die Verkäufer wie Bettina Ziegler führen zunächst ein Gespräch und klären, ob der Kunde den Hasen auch wirklich haben will. Ob der Käfig groß genug ist. Ob der Käufer weiß, was ein Hase braucht. Und vieles mehr. Nur wenn der Kunde das alles richtig beantwortet, darf er das Tier kaufen. Denn den Tieren soll es ja dann bei ihnen zu Hause auch gut gehen.

Plötzlich ist da ein zweiter Hase im Käfig…

Trotzdem werden immer wieder Tiere ausgesetzt, weil die Besitzer sie nicht mehr wollen. Nicht nur auf der Straße und im Tierheim, sondern auch im „Futterhaus“ tauchen manchmal plötzlich neue Tiere auf! „Manche Leute schmuggeln einen Hasen in ihrer Handtasche in unser Geschäft oder legen einen Kiste mit Meerschweinchen in der Toilette ab“, erzählt Verkäuferin Bettina Ziegler. Plötzlich sind dann statt einem Hasen auf einmal zwei in dem Käfig. Das ist aber nicht toll, weil das Geschäft auf sie ja gar nicht vorbereitet ist und viel Geld etwa für die Fütterung ausgeben muss. Manchmal streiten sich zum Beispiel auch zwei Hasen, die sich nicht kennen, wenn sie plötzlich in einem Gehege sind. Vor Ostern darf niemand einen Hasen kaufen, weil da besonders viele ausgesetzt werden.

Frau Ziegler, welches Tier ist Ihr Lieblingstier?

Verkäuferin Bettina Ziegler kommt auch Sonntags in das Geschäft, um die Tiere zu füttern. Eigentlich hat der Laden dann ja geschlossen. Auch sonst hat sie ganz schön viel zu tun: Verkaufen, bei den Lieferanten bestellen, Regale auffüllen, sich um die Tiere kümmern, Wasserwechsel in den Aquarien, Kunden beraten… Ganz schön stressig! Doch ihr macht der Job sehr Spaß, sagt Bettina Ziegler zu uns. Zu Hause hat sie selbst einen Hund, Katzen und Fische. Schon in ihrer Schulzeit hat sie mit Tieren gearbeitet. Denn sie ist wirklich sehr tierlieb! Ihr Lieblingstier? Alle!

Julia, Eleonora, Franka, Ella, Killian, Enes und Felix aus der 1c von der Grundschule Schäferwiese

Weitere Informationen

https://www.futterhaus.de/?gclid=CPXcy4zOgcwCFYIK0wodo6IEOA

Fehler: Die Karte konnte nicht geladen werden - ein Marker mit der ID 95 ist nicht vorhanden. Bitte wenden Sie sich an den Seitenbetreiber.

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen