Von Krapfen bis Donut-Dunkin‘ Donuts in den Pasing Arcaden

Seit einiger Zeit kann der Foodcourt in den Pasinger Arcarden nun wieder aktiv genutzt werden. In Folge dessen erfreuen sich dort auch die umliegenden Läden über mehr Kundschaft. Um auch den Bereich der Süßwaren auf unserer Seite besser abdecken zu können, besuchten wir für euch den Dunkin‘ Donuts.

 

Zu unserem Ersteindruck:

Der Laden ist recht einfach zu finden und fällt von außen durch seine gemütliche Ausstattung auf. Sucht man nach etwas Gesundem, so wird schnell klar, dass man hier am falschen Ort ist. Insgesamt ist der Laden recht leer und scheint eher von der Laufkundschaft zu leben. Auffällig ist die verhältnismäßig ruhige Atmosphäre, trotz seiner Lage in den Pasing Arcarden.

 

Preise und Qualität:

Positiv konnten wir uns nortieren, dass die Auswahl der verschiedenen Donuts äußerst großzügig ausfällt. Eurer Fantasie ist hier keine Grenze gesetzt. Von simple bis verkünstelt, von einfarbig bis bunt, sogar themenbezogene Donuts findet man hier, wie jetzt zu Halloween. auf eine Gute Art stach uns außerdem, das Angebot an veganen Donuts ins Auge. Bezüglich der Auswahl an Zutaten wird hier jeder angesprochen. Ebenso findet sich eine große Produktpalette and Heiß- und Kaltgetränken. Beim Essen der Donuts wird deutlich, dass die Süße den Geschmack besonders prägt. Das heißt nicht, dass Geschmacksrichtungen wie Zitrone und Erdbeere, nicht bemerkbar sind, dennoch werden sie häufig schnell überdeckt. Außerdem auffällig sind die hohen Fettanteile die eure Mahlzeit zu einer klebrigen Angelegenheiten machen.

Die Donuts kosten, in der Regel, zwischen zwei und drei Euro, können aber teilweise auch deutlich darüber liegen. Für die Menge an Essen, scheint uns das doch sehr teuer. Das bedeutet nicht, dass etwas an der Qualität zu bemängeln ist, allerdings findet man vergleichbare Produkte, leicht günstiger. Selbst in Menuformen, den sogenannten Boxen, wird es nur ein bisschen günstiger, da bei vielen Donuts ein nicht gerade billiger Preisaufschläg aufgerechnet wird. Auch die Getränke sind, gemessen an ihrer Größe, sehr teuer.

Zur inneren Raumausstattung:

Das Geschäft an sich verfügt über eine schöne Couchlandschaft, sowie sehr gepflegte Tische mit dazugehörigen Sitzmöglichkeiten. Zusätzlich gibt es eine Spieleecke für Kinder. Die Beleuchtung ist angenehm und der sonstige Laden ist mit kleiner Deko, wie Blumentöpfen, Bilderrahmen, Poster, etc. anschaulich ausgeschmückt. Auch die dortige Werbung ist nicht zu auffällig.

 

Fazit:

Sucht ihr nach einer kleinen, gemütlichen Sitzmöglichkeit für eine kurze Pause und bringt nicht all zu viel Hunger mit, werdet ihr euch im Dunkin‘ Donuts sicherlich wohlfühlen. Euch sollte bewusst sein, dass es hier auch mal den ein oder anderen Euro mehr kosten kann. Gerade unter dem Aspekt, dass es sich atmophärisch vom restlichen Foodcourt abhebt, ist es ein Besuch sicherlich dennoch wert.

 

Eure Redaktion,

Alina, Amna, Annalina, Silas, Peter

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen