Wissenswertes rund um den Pasinger Bahnhof

Die sehr nette Kunsthistorikerin Constanze Lindner Haigis hat heute eine Führung mit uns rund um den Pasinger Bahnhof gemacht – und wir haben dabei sehr viel Wissenswertes erfahren.

Der Alte Bahnhof

Das erste Pasinger Bahnhofs Gebäude wurde 1854 gebaut, zu diesem Zeitpunkt hatte Pasing weniger als 600 Einwohner.

Der neue Bahnhof

Die Zahl der Einwohner stieg in den darauffolgenden 50 Jahren auf über 10.000 an und man 1873 einen neuen größeren Bahnhof bauen musste, der heute immer noch in Betrieb ist jedoch ab und zu ausgebaut wurde.

Das Hotel

Ein weiterer indirekter Bestandteil des Bahnhofs ist das Hotel direkt auf der anderen Seite des Bahnhofsplatzes. Es diente dazu Leute, die auf der durchreise waren, einen vorrübergehenden Schlafplatz zu geben.

Die Wasserpumpe

Zum reinigen der alten Lokomotiven brauchte man Wasser und da kam das Wasserpumpenwerk ins spiel indem es dieses Wasser aus der Würm lieferte. Der Vorteil, den das Würmwasser gegenüber des Isarwassers aus München hat dass es Klakfrei ist und somit nicht die Lokomotiven beim reinigen Verkalkte.

Noch mehr über den Pasinger Bahnhof findet ihr hier: Pasinger Bahnhof

Ein tolles Bahnhof-Fotoquiz könnt ihr auch auf unserer Seite machen, ebenso ein Bahnhof-Hörrätsel.

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen