Das Ebenböck-Haus

Das Ebenböck-Haus heißt nach seinem ehemaligen Besitzer, nach dem auch die Straße benannt ist, in der sich das Haus befindet. Manche Leute nennen es auch Ebenböck-Schlössl, weil es mit seinem wunderschönen Park auch so aussieht. Es ist was ganz Besonderes, ein richtiger Schatz und viele Leute wissen gar nicht, dass es sowas mitten im Zentrum von Pasing gibt.

Was war da früher?

1865 erbaute der Wachszieher und Lebzelter Matthias Ebenböck das Haus, das eine Fabrik zur Herstellung von Kerzen und Lebkuchen war. Die kleine Statue über dem Eingang stellt den Hl. Ambrosius, den Schutzpatron der Lebzelter, dar. Im Garten, der damals noch viel größer war, wurde das Wachs zum Bleichen ausgelegt.
1908 wurde die Herstellung der Kerzen im Ebenböckhaus eingestellt, weil sie mit der Erfindung des elektrischen Lichtes nicht mehr gebraucht wurden. Nachdem das Haus nun keine Fabrik mehr war, wurde es so umgebaut, wie wir es heute kennen und auch der Park angelegt. Der Park hat einen französischen Teil und einen englischen Teil, d.h. ein Teil ist wild und natürlich (englisch), der andere ist ganz gleichmäßig mit zugeschnittenen Bäumen und Büschen (französisch).

Und heute?

Die Ebenböcks, die große Kunstfreunde und auch große Wohltäter für Pasing waren, hinterließen das Schlösschen der Stadt München. Heute ist dort eine Wohnung für Künstler, die zeitweise in München arbeiten, das Pasinger Archiv, wo alles zur Geschichte Pasings gesammelt wird und das Archiv der Münchner Arbeiterbewegung untergebracht.
Seit Sommer 2011 ist das Haus auch offen für Publikum. Es gibt dort Ausstellungen, Theater, Musik, Kino und manchmal auch Programm für Kinder.
Als wir da waren, lernten wir den Maler Kosmas aus Simbabwe kennen, der eine Ausstellung in München hatte und gerade dort wohnte.
Wir haben mit ihm geredet, natürlich auf Englisch, und noch ein Erinnerungsfoto gemacht.

Nathalie Schöngart, Ines Schneider, Leander Seibert, Karla Valavani, Lukas Othmar, Kilian Labassee, Finn Ohnesorg, Yvonne Mayer, Caroline Koch, GS Schäferwiese, 4c

Pasing kreuz & quer war auch noch ein zweites Mal im Ebenböck-Haus.

Weitere Infos:

Ebenböckhaus
Ebenböckstraße 11
81241 München

Öffnungszeiten: Di – So, 17.30 – 20.30 Uhr

Link:
http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Kulturfoerderung/Kuenstlerhaeuser/Ebenboeck-Haus.html

Fehler: Die Karte konnte nicht geladen werden - ein Marker mit der ID 3 ist nicht vorhanden. Bitte wenden Sie sich an den Seitenbetreiber.

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen