Ausstellung in der Pasinger Fabrik zeigte Bilder von Flüchtlingskindern

Bilder, gemalt von syrischen Flüchtlingskindern, waren in den letzten Wochen in der Pasinger Fabrik zu sehen. Die Werke zeigten die Wünsche der Kinder und wurden von dem Verein „Zeltschule“ aus einem Flüchtlingslager im Libanon nach Pasing gebracht.

Seit mittlerweile mehr als zehn Jahren dauert der Krieg in Syrien mittlerweile an. Wie ihr wisst, sind Millionen Syrer vor den Grauen des Krieges geflohen – viele nach Deutschland und andere westliche Länder, die meisten aber in den Libanon, dem Nachbarland von Syrien. In Zeltlagern an der libanesisch-syrischen Grenze leben bis heute zehntausende Familien dauerhaft in Zelten, da sie nirgendwo anders hin können. Die Kinder werden in provisorischen Zeltschulen betreut und dort von dem gleichnamigen Verein betreut.

Im Rahmen des Unterrichts in den Flüchtlingslagern malten die Kinder vor einigen Monaten Bilder, was ihre geheimen Träume sind. Die Bilder wurden anschließend von dem Verein nach München gefahren und für einige Wochen in der Pasinger Fabrik ausgestellt. Die Wünsche der Kinder waren meist Sachen, die für uns alle selbstverständlich sind, zum Beispiel ein richtiges Zuhause oder eine Geburtstagstorte, was die Flüchtlingskinder beides seit Jahren nicht mehr hatten. Die Ausstellung zeigte auch Informationen über und Fotos von den Flüchtlingskindern.

 

 

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen