Magazin für junge Stadtteilforscher

Probiertour auf dem Pasinger Viktualienmarkt

IMG_1105

Heute waren wir für euch auf dem Pasinger Viktualienmarkt und haben an allen Ständen Interviews mit den Marktleuten gemacht. Natürlich haben wir dabei aber nirgendwo genascht – na gut, fast nirgendwo…

Seit rund 115 Jahren, genau gesagt seit dem 16. März 1907, gibt es den Pasinger Viktualienmarkt gleich neben dem Pasinger Rathaus. Auf knapp 400 Quadratmer kann man hier fast alles kaufen, was Lecker und Gesund ist: Obst und Gemüse, Fisch, Fleisch, Käse, Wein, Brot, Pizza und Blumen. Na gut, dass letzte muss man nicht unbedingt essen… Bei vielen der Stände legen die Verkäufer Wert darauf, dass die Sachen aus der Nähe kommen, also von regionaler Herkunft sind, und eine hohe Qualiät haben. Nur der Fisch stammt natürlich nicht aus der Isar, sondern von Gewässern weiter weg. Der Käse kommt unter anderem aus der Schweiz, die Blumen aus den Niederlanden, weil es dort einfach die schönsten Blumen und den leckersten Käse gibt.

Einige Stände sind fast genauso alt wie der Viktualienmarkt insgesamt: Den Blumenstand gibt es zum Beispiel seit fast 100 Jahren, das Geschäft für Fleisch, Eier und andere Delikatessen seit mehreren Jahrzehnten. Viele sind Familienbetriebe, werden also von Kindern und/oder Eltern einer Familie gemeinsam geführt. Die Kunden kaufen je nach Stand besonders gerne Eier, Rosen – aber weniger gerne den französischen Käse, der zwar sehr gut schmeckt, aber ein wenig so wie die Socken von meinem Bruder riecht.

Bei unserer Tour über den Markt haben wir an einem Stand zwei Rosen geschenkt bekommen, an einem anderen Stand kleine Würstchen. Das fanden wir sehr nett! Außerdem haben wir Erdbeeren und Trauben probiert, die sehr saftig und natürlich geschmeckt haben, viel besser als das Obst, was man im Supermarkt bekommt. Schaut doch also auch mal beim Pasinger Viktualienmarkt vorbei. Zwar sind hier vielleicht die Preise manchmal etwas höher, dafür bekommt man aber auch wirklich tolle Sachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*