Magazin für junge Stadtteilforscher

Macht mit bei der Mini-München-Werkstatt!

Ihr kennt ja alle die Ferien-Spielstadt Mini-München, oder? Alle zwei Jahre können Kinder und Jugendliche in Mini-München Berufe wie Koch, Reporter oder Handwerker nachspielen, ein eigenes Unternehmen gründen, als Bürgermeister oder Stadtrat kandidieren – oder die Bank überfallen 😄 Damit in Mini-München alles rund läuft, hat jetzt wieder in der Pasinger Fabrik die entsprechende Werkstatt geöffnet. Noch bis Freitag, 15. Juli, basteln Kinder und Jugendliche hier Schilder, Schmuck, T-Shirts, Schlüsselanhänger, Anti-Streß-Beutel, Rassel und vieles mehr unter anderem für das Kaufhaus „Mimep“.

In der Taxi-Werkstatt – auf unserem Foto Jules (8, links) und Timo (7) aus Krailling – werden die Taxis, die durch Mini-München fahren, renoviert. Sie bekommen zum Beispiel neue Räder, werden neu lakiert und bemalt. Auch zahlreiche Schilder und Spielbuden für den Jahrmarkt entstehen von Mittwochs bis Samstags, 14.30 bis 18 Uhr.

Wer in der Mini-München-Werkstatt mitmacht, bekommt dafür eine kostenlose Leckerei aus dem Kindercafé und wird außerdem für die Ehrenbürgerschaft von Mini-München vorgeschlagen. Ihr sehr also: Mitmachen lohnt sich so oder so! Kommt doch also auch bald in der Fabrik vorbei. Wir würden uns sehr freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*